Fragen

Aussichtstürme

Aussichtstürme
Pancíř: vom Aussichtsturm, der sich in einer Meereshöhe von 1 214 m befindet, bietet sich eine wunderschöne Aussicht auf den westlichen Teil der Šumava und den größten Gipfel Velký Javor. Bei klarem Wetter kann man die Alpengipfel rund um Dachstein sehen. Teil der Berghütte Pancíř. Von Špičák aus fährt nach Pancíř eine Sesselbahn, Zwischenstation Hofmanka.

Poledník: ein Aussichtsturm auf dem gleichnamigen Gipfel, der sich in einer Meereshöhe von 1 315 m nahe der Gemeinde Prášily befindet. Nach der Öffnung des „Eisernen Vorhanges“ wurde das ehemalige Militärobjekt größerenteils demoliert, der verbleibende Turm dient nach der Rekonstruktion als Aussichtsturm. Geöffnet ist von Mai bis Oktober, im Innenraum des Turms werden Gemälde, Fotografien oder Holzschnitzerei ausgestellt.

Svatobor: der ursprüngliche Aussichtturm und die Gipfelhütte, die um die Wende des Jahrhunderts stammen, wurden 1935 nach dem Projekt des Architekten Houra umgebaut. Der Aussichtsturm liegt westlich von Sušice in einer Meereshöhe von 845 m, er ist 31,6 m hoch und bietet eine Aussicht auf Šumava und das Gebirgsvorland (rund um den Turm).    

Javorník:
die Gemeinde Javorník (1 065 m ü. M.) liegt unweit von der Gemeinde Stachy. In der Nähe der Gemeinde befindet sich der Aussichtsturm von Karel Klostermann, der kürzlich eröffnet wurde. Der ursprüngliche Aussichtsturm aus Stein (18,5 m hoch), wurde 1938 erbaut, musste jedoch aufgrund der hochgewachsenen Fichten erhöht und 2003 neu eröffnet werden.

Libín bei Prachatice liegt in einer Meereshöhe von 1 091 m. Auf seinem Gipfel befindet sich eine weiterer steinerner Aussichtsturm. Der Aussichtsturm wurde 1883 erbaut und ist bis heute unverändert geblieben. Ist die Sichtbarkeit gut, sieht man die Stadt Prachatice, die Gipfel von Šumava und sogar die Alpen.

Zu den jüngeren Aussichtstürmen gehört der hölzerne Aussichtsturm auf dem Gipfel von Boubín, der zwischen Juli und November 2004 errichtet wurde. An der Stelle stand ursprünglich bis 1974 ein hölzerner Triangulationspunkt mit Aussichtsplattform. Von hier aus hat man eine wunderschöne Aussicht rund um den Turm auf Šumava, das Gebirgsvorland und die Alpen.

Der überhaupt jüngste Aussichtsturm von Šumava befindet sich auf dem Gipfel Sedlo u Albrechtic. Diese wurde im Dezember 2009 eröffnet und bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Gipfel von Šumava und die Burg Kašperk.
  • Facebook
  • Per E-Mail senden
  • Drucken