Der Fichtenborkenkäfer ist eines der Mitglieder der artenreichen Gemeinschaft der Fichtenwälder, die mehrere Hundert Insektenarten umfasst.

Kůrovec1

 

Das Wort Borkenkäfer wird oft mit Šumava in Verbindung gebracht, daher werden wir ihn zusammen mit anderen in seiner näheren Umgebung lebenden Organismen vorstellen.
Der Fichtenborkenkäfer gehört zur Gattung der Borkenkäfer (Scolytidae), die heute mehr als 5000 Arten umfasst. Auf dem Gebiet der früheren Tschechoslowakei wurden bisher 106 Arten erfasst, davon allein in Šumava deren mindestens 26.


Unsere häufigsten Arten, die auf dem Fichtenbaum vorkommen können:

Fichtenborkenkäfer (Ips typographus) - Größe 4,2-5-5 mm
Kleiner achtzähniger Fichtenborkenkäfer (Ips amitinus) - Größe 3,5-4 mm
Kupferstecher (Pityogenes chalcographus) - Größe 1,8-2,6 mm
Doppeläugiger Fichtenbastkäfer (Polygraphus polygraphus) - Größe 2.2-3 mm
Riesenbastkäfer (Dendroctonus micans) - Größe 8-9 mm
Gestreifter Nutzholzborkenkäfer (Trypodendron lineatum) - Größe 2.6-4 mm

Fortsetzung - Entwicklungszyklus des Borkenkäfers

  • Facebook
  • Per E-Mail senden
  • Drucken