Mensch und Natur

Das Gebiet des NP Šumava umfasst den Großteil der wertvollsten Naturgemeinschaften des Böhmerwaldes, die strengen Schutz benötigen. Es sind beispielsweise die Überreste des Urwaldbestands von Bergwäldern, die Gletscherseen oder die Berg- bzw. Talhochmoore.
Zugleich gehört jedoch zu seinen Grundzügen die beinahe allgegenwärtige Verflechtung dieser nur gering berührten „Naturhaftigkeit" mit Spuren der einhundertjährigen Gegenwart des Menschen. Die Landschaft im Nationalpark Šumava wird daher sowohl von natürlichen als auch von kulturellen Einflüssen geprägt. In der Kulturlandschaft ist es das Ziel, die typische Landschaft Šumavas mit ihren traditionellen Elementen dauerhaft zu erhalten, einschließlich der Art der Bewirtschaftung.
  • Facebook
  • Per E-Mail senden
  • Drucken