Forschungsgenehmigung

Formalitäten zur Genehmigung von Forschungsaktivitäten

 

Der Beginn der Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet Šumava hat seine stetigen und aus dem Gesetz hervorgehenden Regeln. Die Koordination der Forschung im Nationalpark Šumava basiert auf dem „Konzept der Forschung und der langfristigen Beobachtung" und hat zum Ziel die Ausrichtung der Forschungsaktivität im NP derart, dass die erworbenen Erkenntnisse in größtmöglichem Maße bei der Pflege des geschützten Gebiets angewandt werden können.

Die Umsetzung der Forschungstätigkeit selbst ist von der Erteilung einer Genehmigung zur Erforschung der besonders geschützten Naturgebiete für den NP Šumava abhängig, eventuell auch von einer Genehmigung hinsichtlich der Ausnahmen von den grundlegenden Schutzbedingungen des Nationalparks und auch von den Grundbedingungen zum Schutz der besonders geschützten Pflanzen- oder Tierarten (falls diese notwendig sind).

 

Dem Einreichen des Antrags auf die Erteilung einer solchen Genehmigung geht in der Regel die Besprechung des Forschungsziels mit der Leiterin der Abteilung für Wissenschaft und Forschung und Naturschutz der NP-Verwaltung (Kontakt: eva.zelenkova@npsumava.cz) voraus.

Die Forschungsergebnisse findet man im Fachlesesaal der Nationalpark- und Landschaftsschutzgebietsverwaltung in Kašperské Hory.

 

  • Facebook
  • Per E-Mail senden
  • Drucken