Wachdienst

Die Naturbewachung wird auf dem Gebiet des Nationalparks Šumava mit Hilfe von professionellen Hütern und freiwilligen Mitarbeitern sichergestellt.

Der Naturwachsdienst erfüllt seine Aufgaben im Rahmen der Abteilung für Geländedienste und ist im Rahmen dieses Bereichs unterteilt in 6 Gebietsarbeitsstätten mit Sitz in Prášily, Srní, Modrava, Borové Lady, České Žleby und Stožec. Die Pflichten, die mit der Kontrolle der Einhaltung von Vorschriften zum Schutz von Natur und Landschaft verbunden sind, werden durch 27 professionelle Mitarbeiter (Referenten des Gebiets und Verwalter der Wachbezirke) und 44 freiwillige Mitarbeiter sichergestellt (Hüter und Berichterstatter).

 

Wer sind die Naturhüter?

Rechte und Pflichten der Naturhüter

 

Definition der Tätigkeiten und Prioritätenbestimmung:

  • Informationsdienst
  • Wachdienst
  • Geländedienst
  • Facebook
  • Per E-Mail senden
  • Drucken