Internationale Zusammenarbeit

Internationale Teilnahmen des NP Šumava

Der Naturschutz in Šumava wird über die Nationalpark- und Landschaftsschutzgebietsverwaltung Šumava und vom Umweltministerium ausgeübt und ist gebunden an die Rechtsordnung der Tschechischen Republik, und das auch in Sachen der Einhaltung internationaler Verträge und Vereinbarungen. Zugleich ist der Schutz des Gebiets gebunden an internationale Organisationen und Programme, denen die Tschechische Republik beigetreten ist und die sie ratifiziert hat.
Ein weiterer Grund für den Schutz der hiesigen Landschaft ist das internationale Ansehen und die kulturelle Reife mit historischen Wurzeln.

 

Die Erfüllung der Kriterien internationaler Verträge und Vereinbarungen ist unter anderem eine unerlässliche Voraussetzung für den Erfolg von Bemühungen um eine hohe internationale Anerkennung des NP bzw. der Tschechischen Republik (insbesondere in Form unabhängiger Qualitätszertifikate sowohl für Naturwerte, als auch das Niveau und die Qualität der Verwaltung des NP-Gebiets usw.) auf der internationalen Naturschutzszene. Als Beispiel kann der grenzübergreifende bilaterale „Twin-Park" - NP Bayerischer Wald/ NP Šumava dienen, der als einer der Grundbausteine des europäischen Systems Natura 2000 anerkannt wird, einschließlich der Koordination der Verwaltungspläne, weiter die Erfüllung der IUCN-Kriterien für Kategorie II („Nationalpark"). Mit der Intensivierung der Anbindung an die internationale Sphäre hängt auch die Wertschätzung von internationalen Institutionen zusammen (z.B. IUCN, EUROPARC usw.), die weitere Vorzüge für die Region bedeutet.

 

  • Facebook
  • Per E-Mail senden
  • Drucken